Feder & Herd

Homepage
» Food-Foto-Wettbewerb: Sh ...
  Feder & Herd
April '14



Food-Foto-Wettbewerb: Show us your Eggs

with 2 Comments



*CLICK* ist ein monatlicher Food-Foto-Event, des Food-Blogs Jugalbandi. Diesen Monat lautet das Thema:





Mein Betrag sind die famosen Tee-Eier, die leider beim ersten Versuch etwas zu salzig geraten sind...


weitere Fotos von Mela






Zu den Rezepten - The Recipe:

German:


Mamoreier


  • 6 Eier - Alternativ ein Päckchen frische(!) Wachteleier, doppelter AHA-Effekt! - Die meisten Supermärkte haben nur eingelegte Wachteleier im Sortiment, ihr werdet vielleicht auf dem Wochenmarkt oder im Feinkostladen schauen müssen.

  • 2 Teelöffel Orange Pekoe Schwarztee

  • 2 Esslöffel Sojasauce

  • ¼ Teelöffel Kreuzkümmelpulver

  • 1 Stange Zimt

  • 3 ganze Nelken

  • ½ Teelöffel Chilipulver oder 1 getrocknete Chilischote

  • eventuell noch etwas Salz

  • Wasser



Zuerst werden die Eier hart gekocht (bei Hühnereiern knapp 8-10 Minuten, bei Wachteleiern 4-5), abgegossen und zum Abkühlen stehen gelassen. Sobald ihr die Eier ohne Unfälle anfassen könnt, beginnt ihr die Schale mit einem möglichst kleinen Löffel (Tee- oder gar Espressolöffelchen) rundherum anzuknacksen. Es sollen keine Schalenteile abfallen und die Schale als Ganzes muss noch gut zusammenhalten.

Nun gebt ihr die Eier mit allen Zutaten in einen Topf mit ausreichend Wasser, das alle Eier bedeckt. Die Eier werden zugedeckt im Sud knapp 2 Stunden auf kleiner Flamme geköchelt – bei Wachteleiern reicht eine Stunde aus. Vom Herd ziehen und weitere 8 Stunden im Sud abkühlen lassen.
Eier pellen – hier muss man bei den Wachteleiern besonders vorsichtig sein, um nur die Schale zu entfernen, ohne das Eiweiß zu zerpflücken und die schöne Mamoroptik zu zerstören.

Nun könnt ihr die Eier halbiert als Dekoration verwenden, als Zwischengang, auf Spießchen mit Käsewürfeln ...



English:



Marbled Tea Eggs


  • 6 chicken eggs - Or a package quail-eggs

  • 2 teaspoons orange pekoe tea

  • 2 tablespoons soy sauce

  • ¼ teaspoon cumin powder

  • 1 piece cinnamon

  • 3 cloves

  • ½ teaspoon chilipowder or 1 small dried chili

  • a small amount salt

  • water



Hard boil the eggs (chicken eggs 8-10 minutes / quail eggs 4-5 minutes) and let them cool down till you can grab the eggs without hurting yourself. Take a teaspoon or a even smaller spoon, like a little espresso spoon, and crack the eggshell all over very carefully. The shell must not peel off.
Transfer eggs back to the pot, add the tea and the spices. Fill the pot with water, till the eggs are covered. Now bring the pot to boil, and let it boil for 2 hours. Quail eggs may boil only one hour. Take the pot off the heat and let the eggs cool down in the brew for about 8 hours. (I suggest to use the refrigerator)

Take the eggs out of the brew and peel them carefully, especially the quail-eggs. Now you can use egg halves for decoration, as starter, for bento boxes, on picks with cheese cubes.. or what ever you can imagine.



Posted by Mela Eckenfels

10/07/2007 at 20:40:57

5585 hits
Last modified on 2007-10-16 17:11


0 Trackbacks to Food-Foto-Wettbewerb: Show us your Eggs

Trackback specific URI for this entry

  1. No Trackbacks

2 Comments to Food-Foto-Wettbewerb: Show us your Eggs

  1. danke schoen für participating. wir werden Pfosten d Resultat Ende Oktober. Hoffnung Sie werden verbinden uns dann.

    Können Sie auf Ihr blog schreiben - wie bildeten Sie dieses Tee-Eier?

    Jai
    (I used babelfish to translate)
    Thank you for participating. We will post the results by end of October. Hope you can join us then.

    Can you write on your blog - how you made these Tea Eggs?
    Jai

    Bee and Jai

    08 Oct 07 at 00:24

    Reply

  2. Sorry for the time it took to include the recipe here, but I was busy with the frankfurt book fair.

    Now I have translated the recipe into english also.

    Happy cooking.

    Mela Eckenfels

    16 Oct 07 at 17:13

    Reply

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.