Info Dieser Beitrag entstand zuerst als Antwort auf der Frage-und-Antwort-Plattform Quora. Er wurde mit allen Fehlern und Tippfehlern ins Blog übernommen. Fehler und Tippfehler in der Frage sind die Fehler des ursprünglichen Fragestellers

Perfekte Gesundheit ist eine Fiktion.

Der menschliche Körper beginnt ab dem 25. Lebensjahr mit Alterungsprozessen. Diese werden von Lebensentscheidungen, wie Ernährung, Alkoholkonsum, Rauchen etc. positiv oder negativ beeinflusst, aber die Ergebnisse bewegen sich immer im Rahmen, des für die jeweilige Person biologisch möglichen.

Daher gibt es die Menschen, die rauchend und saufend 100 werden, während bei Frauen mit einer bestimmten Brustkrebsveranlagung alles Yoga und gesund ernähren das Risiko nicht senkt oder bei manchen sportlichen Männern dass Herz schon in den 40ern aufgibt.

Man kann seine Chancen also innerhalb des persönlichen biologischen Limits, das niemand von uns wirklich kennen kann, durch ausgewogene Ernährung, Sport, frische Luft, genug Schlaf und Verzicht auf Drogen verbessern, aber ewige und vollständige Gesundheit garantiert dass nicht. Entsprechend werden viele von uns im Prozess des Älterwerdens damit konfrontiert werden, das Teile des Körpers ihre Arbeit nicht mehr oder nicht mehr vollständig erledigen.

Ein hoher Prozentsatz der Bevölkerung wird ab einem Punkt des Lebens zum Beispiel Schilddrüsenmedikamente einnehmen müssen.

Und je älter wir werden, um so mehr Menschen werden auch mit Krebs konfrontiert, der entsteht, wenn unter den Millionen Zellen unseres Körpers, bei der Teilung einer einzelnen Zelle ein signifikanter Fehler entsteht.

Jeder, der absolute Gesundheit über das persönlich biologisch mögliche hinaus verspricht will nur dein bestes, nämlich dein Geld.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Bitte akzeptiere die Datenschutzbedingungen.