Eine Pandemie ist kein individuelles Problem.

Und jetzt alle …

Eine Pandemie ist kein individuelles Problem! - Für eine Krankheit an der nur 0,7% sterben, legen die alles lahm!" - Nein, eine Pandemie ist kein individuelles Problem - "Es trifft doch sowieso nur Vorerkrankte!" - eine Pandemie ist kein individuelles Problem - Mit einemguten Immunsystem muss, man keine Angst haben." - a) Falsch b) eine Pandemie ist kein individuelles Problem - "Ich hab mein Leben gelebt, ohne mich schafft ihr es!" - Nein, eine Pandemie ist kein individuelles Problem - "Risikogruppen schützen, damit alle anderen normal weitermachen können!" - eine Pandemie ist kein individuelles Problem! - Niemand ist sicher, solange nicht alle sicher sind!
Eine Pandemie ist kein individuelles Problem!

Für eine Krankheit an der nur 0,7% sterben, legen die alles lahm!“
Nein, eine Pandemie ist kein individuelles Problem

„Es trifft doch sowieso nur Vorerkrankte!“
Eine Pandemie ist kein individuelles Problem

„Mit einem guten Immunsystem muss, man keine Angst haben.“
a) Falsch
b) eine Pandemie ist kein individuelles Problem

„Ich hab mein Leben gelebt, ohne mich schafft ihr es!“
Nein, eine Pandemie ist kein individuelles Problem

„Risikogruppen schützen, damit alle anderen normal weitermachen können!“
Eine Pandemie ist kein individuelles Problem!

Niemand ist sicher, solange nicht alle sicher sind!

Ja, wirklich. Wer auch nach 12 Monaten Pandemie glaubt, dass nur ein geringer Teil der Bevölkerung „Angst“ vor dem Virus haben müsste, dass man ein ganzes Land herunterfährt, weil eine kleine Gruppe gefährdet ist, der muss entweder in Biologie wirklich sehr fest durchgeschlafen haben oder bis zur Oberkante Unterlippe in Verschwörungsdenken feststecken.

Jeder herzzerreissende Kommentar eines (oft angeblichen) Angehörigen einer Risikogruppe, dass man doch ‚wegen ihm‘ nicht ‚den Jungen‘ die Freiheit verwehren sollte, sondern sie ‚ihr Leben leben lassen‘ sollte, weil man selbst ja schon sein ‚Leben gelebt‘ habe, lässt erkennen, dass die betreffende Person „Pandemie“ nicht man im Ansatz verstanden hat1)Oder einfach in Propaganda macht.

Einmal ist das ‚gute Immunsystem‘ in einer Pandemie mit einem neuen Virus nicht der entscheidende Faktor und war auch nie der entscheidende Faktor und auf der anderen Seite wird eine Pandemie immer merkwürdiger, je länger sie andauert — und je mehr Möglichkeit man dem Virus gibt, Mutationen zu bilden oder Menschen mit sehr seltenen genetischen Voraussetzungen oder Grunderkrankungen zu infizieren.

Darum, alle zusammen: Eine Pandemie ist kein individuelles Problem.


Fußnoten[+]

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte akzeptiere die Datenschutzbedingungen.