Bei der Fragestellung geht es um einen kleinen Vorfall bei der TV-Übertragung in Südengland im Jahr 1977. Und natürlich waren es die Aliens. Es sind immer die Aliens. Esst mehr Vrillion-Popcorn!

Info Dieser Beitrag entstand zuerst als Antwort auf der Frage-und-Antwort-Plattform Quora. Er wurde mit allen Fehlern und Tippfehlern ins Blog übernommen. Fehler und Tippfehler in der Frage sind die Fehler des ursprünglichen Fragestellers

Ich mags ja, wenn man an Fragen logisch rangeht.

Okay, also stellen wir uns doch mal vor, wir sind eine außerirdische Spezies und wir wollen eine Botschaft an die Erde senden.

Wir haben a) überlegene Technologien, die uns Reisen schneller als Lichtgeschwindigkeit ermöglichen oder gar noch überlegenere Technologien mit denen wir den Raum falten oder ähnliche crazy Sachen machen.

Daher ist davon auszugehen, dass sie b) auch überlegene Sendetechnologien haben.

Und c) was wollen sie von uns? Irgenwas mit Invasion geht natürlich immer. Aber das wäre schon ganz schön plötzlich. So aus dem Nichts. Wissen die überhaupt schon genug über die Erde?

Ich meine, sehen wir uns die Kolonisatoren an. Die haben auch immer erst mal ein paar Leute vorgeschickt, um zu schauen, was es denn zu holen gibt.

Und die sind aufgefallen, weil sie anders aussahen und sich literally nicht zu benehmen wussten.

Aber gut, Außerirdische, die super Technologien haben und daher auch viel schlauer sein müssen als wir. Vielleicht haben wir sie wirklich nicht bemerkt.

Dann gehen wir eben davon aus, dass sie “Hi” sagen wollten oder “Hi, und jetzt macht mal Platz.”

Da ist so ein Broadcast über alle TV-Stationen natürlich eine ganz gute Idee.

Aber WENN es schlaue Aliens sind, die auch schon einiges über unsere Erde wissen, dann wissen die auch um eine Besonderheit. Eine Besonderheit die jährlich Programmierer bis zum Herzinfarkt treibt oder dazu frustriert den Job aufzugeben und Schafe zu hüten.

Genau. Zeitzonen.

Schlaue Aliens wissen also, dass man mit einem TV-Broadcast nur einen Teil der Menschen erreicht, nämlich die, die gerade wach sind. Und dass man den Scherz ein paar Mal rund um den Erdball wiederholen muss, bis alle mal die Chance hatten vor der Glotze zu sitzen und mitzubekommen, dass General Schlurz äh Vrillon die Erde erobern will.

Da ist mit Sicherheit nicht die eine kraftvolle Botschaft an all das Erdengewürm, die sich Vrillon so vorgestellt hatte.

Aber nun gut. Vrillon schnauzt seine Leute an und meint: “Dann fangen wir eben mit einem Teil an.”

Aber der Nerd vom Dienst meint: “Äh, Chef. Also. Die Leitung steht ein bisschen wacklig. Vielleicht sollten wir es erst mal in einem kleinen Gebiet versuchen? Nicht gleich eine Großstadt. Das bekommt sonst ja jeder mit, wenn es schiefgeht.”

Vrillon schwillt eine Stirnader sehr ungesund an und der Nerd vom Dienst überlegt schon die Bordkrankenschwester zu rufen. Aber dann presst Vrillon zwischen den Zähnen raus: “Wir nehmen die Ecke da unten an der Insel mit der komischen Form, die meine ästhetischen Sinne beleidigt. Die werde ich sowieso als erstes versenken, wenn wir mit der Invasion begonnen haben.”

“Sie meinen Südengland? Also nicht London?” fragt der Nerd vom Dienst?

“Nicht London,” sagt Vrillon. “Aber wehe das klappt nicht gescheit, oder …”

Der Nerd vom Dienst wird bleich. “… oder?”

“Oder SONST!!!” schreit Vrillon, mit drei hörbaren Ausrufezeichen.

Der Nerd vom Dienst nässt sich ein, das Zeug suppt in sein Equipment und die Übertragung kracht ganz fürchterlich.

Decken wir den Mantel des Schweigens über die folgende Szene.

Eine halbe Stunde später liegt der Nerd vom Dienst auf der Krankenstation wo man versucht ihm Funkequipment aus dem Zehnfingerdarm zu entfernen. Vrillon hat sich inzwischen aber wieder abgeregt und meint:

“Na gut. Dann heute keine Invasion. Das ist einfach zu anstrengend. Statt dessen zetteln wir in 45 Jahren eine Pandemie an, erzählen einem Teil der Menschen, dass es die nur Fake ist. Das wird das beste, was Reality TV je zu bieten hatte. Dann verkaufen wir den Livestream der Übertragung an Andromeda II TV und ich baue mir in der Zwischenzeit ein Popcornimperium auf.”

So könnte das natürlich gewesen sein.

Aber vielleicht haben Aliens mit überlegener Technologie, dann doch andere Möglichkeiten, als ihre Botschaft ausgerechnet und ausschließlich an einen kleinen, schwach besiedelten Teil von Südengland zu schicken.

¯\_(ツ)_/¯

Disclaimer: Dieser Beitrag wurde vom Vrillion-Popcorn-Imperium gesponsort. Esst Vrillion Caramel Popcorn. Es ist das Beste. Intergalaktisch gut und nur in jedem 5. Fall tödlich.

via GIPHY

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Bitte akzeptiere die Datenschutzbedingungen.